Agogisches Handeln – EinführungskursKompaktes Wissen. Bedürfnisorientiert aufbereitet. Praxisnah vermittelt.

Agogik* ist immer dann präsent, wenn Menschen andere Menschen begleiten – privat genauso wie im beruflich-institutionellen Kontext. Ein gewisses Mass an agogischem Handeln ist uns angeboren, andere Fähigkeiten gewinnen wir mit der Erfahrung. Im Einführungskurs Agogisches Handeln reflektieren wir diese intuitiven resp. erlernten Grundkompetenzen, reflektieren sie aktiv und führen sie in ein bewusstes agogisches Handeln über, das strukturiert und nachvollziehbar ist – Grundlage jedes professionellen agogischen Handelns.

«Alltag und Berufspraxis sind stets Ausgangspunkt. Wir bauen in unseren Kursen darauf auf und führen die professionellen und theoretischen Reflexionen immer wieder dahin zurück.»
Jakob Egli

Wir arbeiten bedürfnisorientiert, sind maximal praxisnah und bieten wertvolle Werkzeuge, die im Alltag direkt angewen- det werden können. Sie werden bereits nach dem ersten Kurstag spüren, wie Sie sich sicherer fühlen. Und auch effizienter werden.

egli-agogik steht für maximalen Wissenstransfer in kürzester Zeit. Für den bestmöglichen Lerneffekt ist der Transfer in die Praxis essentiell. Dieser erfolgt via Praxisanleitung, jener Person, die Sie zwischen den Kursblöcken begleitet und unterstützt.

Wir freuen uns, wenn Sie maximal profitieren und das erlernte Wissen in Ihrem Kontext Wirkung erzielt.

  • Aufbau

    5 Kursblöcke à 2 Tage

    Kursinhalt

    • Einführung in die Struktur agogischen Handelns
    • zentrale Begrifflichkeiten
    • grundlegende Theorien
    • relevante Methoden
    • Reflexion
    • Austausch
       

    Neu führen wir den Kurs Betriebsintern durch. Interessiert? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

  • Lernziele
    • Sie kennen die Grundlagen von Agogischem Handeln.
    • Sie haben verschiedene Theorien und Ansätze kennengerlernt und wissen, wo sie wie eingesetzt werden können und weshalb.
    • Sie haben Ihre Handlungskompetenz erweitert und konnten jederzeit den Bezug zur eigenen Praxis herstellen.
    • Sie wissen, was es bedeutet, die eigene Rolle, das eigene Handeln kritisch zu hinterfragen, zu reflektieren und können sich verständlich und nachvollziehbar ausdrücken.
    • Sie können herausfordernde Situationen in ihrer Komplexität erfassen und haben Instrumente, wie sie damit umgehen.
    • Sie haben wertvolle Erkenntnisse für den Alltag gewonnen.
    • Sie fühlen sich kompetenter und sicherer, wenn es um agogisches Arbeiten geht.
  • Abschluss

    Sie erhalten nach Besuch der 10 Kurstage eine Kursbestätigung.

  • Weiterbildungsmöglichkeiten

    Der Einführungskurs bildet die Basis für eine anerkannte Berufsausbildung im Bereich Agogik.

  • Teilnehmende
    • Agogisch tätige Personen
    • Quereinsteigende im Sozialbereich
    • Angehörige von Menschen mit einer Beeinträchtigung
    • Interessierte; Menschen, die andere Menschen begleiten
  • Kursverantwortlicher

    Jakob Egli

  • Information und Kontakt

    Eveline Egli

    egli-agogik gmbh
    Rebengasse 15
    CH-9436 Balgach
    +41 71 723 10 44
    info@remove-this.egli-agogik.ch 

    jetzt anmelden

*Agogik kommt vom griechischen ἄγειν ágein, das so viel wie führen, transportieren, treiben, ziehen bedeutet.